Viel Spaß und gute Unterhaltung!
Viel Spaß und gute Unterhaltung!

Musikverein Langenei wählt neuen Vorsitzenden                                                                         Zahlreiche Ehrungen für Jubiläen und bestandene D-Lehrgänge

Auf der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Langenei am 30.12.2017 waren ca. 50 Mitglieder erschienen, die unter anderem den Berichten der 1. Vorsitzenden, des Kassierers und der beiden Dirigenten lauschten. Zudem wurden Saskia Hundt und die nicht anwesenden Christoph Hebbeker und Lukas Völlmicke für 10 Jahre, sowie Rainer Grotmann, Burkhard Fabri und Heinz-Josef Fabri für sage und schreibe 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

Des Weiteren gab es die Urkunden und Glückwünsche für die Bestandenen D1-Lehrgänge für Luisa Köster, Nele Blöink und Anna Gehle, sowie für die bestandenen D3 Prüfungen für Max Hechmann, Valentin Hechmann und Nils Fabri. Als die Wahlen anstanden wurde um besondere Aufmerksamkeit gebeten, denn es musste ein Nachfolger für die 1. Vorsitzende Verena Müller gefunden werden, die sich nach 3 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl stellte. Da sich niemand zur Wahl stellte, wurde nach einigen Beratungsrunden mitgeteilt, dass sich der Vorstand ab sofort aus 2 Vorsitzenden, einem Kassierer und einem Schriftführer zusammensetzen könnte und der Nachfolger nicht den Titel des 1. Vorsitzenden haben müsse.

 

Nach weiteren Vorschlägen stellte sich dann Stephan Tigges zur Wahl und wurde unter tosendem Beifall der Mitglieder zum neuen Vorsitzenden (Marketing) gewählt. Der 33 jährige, langjährige Tubist des Vereins, hat auch die passenden Gene. So war sein Vater und Ehrenmitglied Michael Tigges bereits lange Jahre 1. Vorsitzender und Kassierer im Verein gewesen. Der Posten des 2. Vorsitzenden wurde umbenannt in „Vorsitzender(Management)“ und weiterhin von Tim Kirchhoff besetzt. Die Posten des Kassierers (Philipp Schneider) und der Schriftführerin (Katharina Kirchhoff) bleiben unverändert bestehen. Thomas Heinemann wurde als Beisitzer wiedergewählt und Nicolas Tigges wurde zum Kassenprüfer gewählt. Nach der Versammlung wurde dann zusammen mit den Partner und Partnerinnen angestoßen und das Jahr ausklingen gelassen.